Berufsverband Forum Downloads Kontakt Login English

Irritierendes Understatement

Hans Albrecht Lusznat, 07.03.2017



Luca Bigazzi bei den Marburger Kameragesprchen 2017

An Luca Bigazzi kommt man nicht mehr vorbei. Er ist einer der wichtigsten Bildgestalter des europischen Kinos und im 19. Marburger Bild-Kunst Kameragesprch Anfang Mrz 2017 erluterte er seine Sicht auf die Kameraarbeit. Gleich die erste Frage nach seinem Stil pariert er mit einer frs Publikum verblffenden Antwort. Er mache nur, was die Regisseure von ihm verlangen, wie knne er da einen Stil haben?



Dann geht es Schlag auf Schlag: Nein er beleuchten eigentlich nicht. Vorbereiten tut er sich nicht, er kommt lieber so auf den Set, wenn er zu viel am Abend ber den nchsten Drehtag nachdenkt, dann schlft er nur schlecht und ist nicht mehr offen fr die Wnsche des Regisseurs am nchsten Morgen. Das Licht wird berschtzt, meint er, aber er ist sein eigener Operateur und schaut durch die Kamera, schwenkt sie selbst, das ist ihm wichtig, damit er die Kontrolle ber die Bilder behlt. Am liebsten dreht er mit drei Kameras parallel, die Schwenker fr die beiden anderen hat er sich herangezogen, vom Videoassist ber die Jahre bis zu Mitarbeitern, die genau wissen, was er will. Schrfenassistenten sind ungeeignet fr den Job, sagt er, weil sie schauen auf die Schrfe und nicht aufs Bild. Wer als Videoassistent immer das Bild im Blick hat, bekommt da mehr von seiner Bildgestaltung mit. Er selbst schwenkt beim Mehrkameraeinsatz immer die Totale, denn die ist am schwierigsten zu kadrieren. Und wenn man seine letzten Filme sieht, die leben hauptschlich von bis ins Detail durchkomponierten Totalen.


Luca Bigazzi bei der Preisverleihung, links neben ihm Regisseur Silvio Soldini (Pane e Tulipani)

Bigazzi ist von den neuen digitalen Kameras begeistert, zum Film mchte er nicht zurck und die Verklrung des analogen Materials durch junge Leute versteht er nicht. Jetzt endlich mit 2000ASA kann er das vorhandene Licht so nutzen, wie er es gerne will, mit High Dynamik Range kann er endlich Darsteller gegen das Fenster fotografieren und sieht auch drauen die Landschaft noch.
Natrlich rumort es bei den Kollegen in der Zuhrerschaft, keine Vorbereitung, das glaubt man nicht und wie kommen das Licht bei Youth (2015) in das Podest, auf dem die Musiker spielen.
Der Szenenbildner hat LED Panels in das Podest eingearbeitet, all das wird bei der Motivbesichtigung und in die Vorberlegungen festgelegt und Bigazzi versucht so viel natrliche Lichtquellen in das Motiv einzubauen, dass eine konventionelle Beleuchtung von auen berflssig ist. Am liebsten hat er die Sets 360 Grad weit frei von Scheinwerfern. Und wenn es gar nicht anders geht und sowieso VFX mit in Spiel ist, dann werden weiche Lichtquellen einfach im Bild platziert und spter in der Nachbearbeitung entfernt.



In Italien ist die Teamaufteilung und Arbeitsweise im Kinobereich sehr viel anders als hierzulande und neben dem lichtsetzenden DoP, dem Direttore della Fotografia gibt es den Schwenker, den Operatore di macchina, eine Aufteilung die in Deutschland mit dem Autorenfilm nach 68 weitgehend verloren gegangen ist. Fr Italien verhlt sich Bigazzi als sein eigener Schwenker atypisch, aus gutem Grund, wenn man seine Bilder anschaut. Bildgestalter ist er ja eigentlich nicht, weil er ja nur technisch das realisiert, was der Regisseur wnscht. Nach alledem, eine Botschaft bleibt: nehmt Euch nicht so wichtig.



Die Audiomitschnitte der bisherigen Kameragesprche finden sich im Internet.





Grün Fair Film

Martin von Creytz , 22.05.2017


Ulrike Gote MdL von der Fraktion des Bündnis90/Die Grünen im Bayerischen Landtag hatte am 15.5.2017 zusammen mit crew-united Filmschaffende zur Veranstaltung "Grün Fair Film" in den Bayerischen Landtag geladen. Thema des Abends war die soziale Situation der Filmschaffenden, vornehmlich der freien Filmschaffenden. Mit einem lebendigen, von Lisa Basten* gehaltenen Einführungsvortrag ... weiterlesen ...

Wechsel in der Geschäftsführung der P+S Technik

BVK , 22.05.2017



Alfred Piffl
Firmengründer unseres Fördermitgliedes P+S Technik Alfred Piffl ist zum 01.04.2017 aus der Geschäftsführung ausgetreten und übergibt an seine Tochter Anna Piffl.

Alfred Piffl hat sich entschieden, die Geschäftsführung von P+S Technik abzugeben, um der nachfolgenden Generation die Verantwortung zu übertragen. Ab April 2017 führen ... weiterlesen ...

BILDGESTALTERINNEN - Treffen in Berlin

Birgit Gudjonsdottir , 09.05.2017




Am 24. April 2017 fand eine große Gruppe von Bildgestalterinnen, darunter auch viele BVK-Mitglieder, zu einem ersten Get-Together in Berlin zusammen. Intensiv und engagiert wurden Ideen ausgetauscht und zahlreiche gemeinsame Pläne geschmiedet - Fortsetzung folgt!

Über folgende Themen wurde gesprochen:
- Sichtbarkeit
- Internetseite für Kinematografinnen
- Ablehnung der Produktionen gegenüber weiblicher Regie + weiblicher Kameraführung
- Lohngleichheit
- Pro Quote Kamera Zusammenarbeit mit Pro Quote Regie
- Frauen in den Vorstand des BVK

BVK meets FilmFabrique

Martin Bethge , 09.05.2017




Am 08.05.2017 fand in Hamburg der allmonatliche Jour Fixe statt. Doch anders als sonst, waren wir diesmal in der FilmFabrique eingeladen, ein CoWorking Space der seit vier Jahren am Standort
Stockmeyerstr. in einem ehemaligen Bahn- und Lagergebäude untergebracht ist und Zuflucht für viele Independent Filmemacher ... weiterlesen ...

360 Grad beim Dokfest 2017 München

Hans Albrecht Lusznat , 04.05.2017



16 VR Brillen und Drehstühle im Pop Up Kino

Zur Zeit gibt es noch bis zum 14. Mai auf dem Vorplatz zur Pinakothek der Moderne in München ein Pop Up Kino (Ecke Türken/Gabelsbergerstrasse) in dem man von 14 bis 20 Uhr verschiedene 360 Grad Filmprojekte ... weiterlesen ...

Beinahe-Schlaganfall in der Geschäftsstelle

BVK , 26.04.2017

Wir bedauern, mitteilen zu müssen, dass den Geschäftsführer des Berufsverbandes, Herrn Neubauer, aus gegebenem Anlass heute fast der Schlag getroffen hat, und er seither schwer traumatisiert ist:

Ein langjähriges - durchaus intelligenzbegabtes - Mitglied des BVK hat heute um 10.22 Uhr im Rahmen einer Vertragsbesprechung geäußert, er habe die "Pensionskasse Rundfunk" ... weiterlesen ...

Der Sinn und Unsinn von 360 Grad Videos

Hans Albrecht Lusznat , 17.04.2017




Eigentlich verstehe ich den Hype von 360 Grad unter Kamerakollegen überhaupt nicht. 360 Grad ist ein Anschlag auf die Kernkompetenz des Berufes: Bilder kardrieren und Szenen aufzulösen und zu beleuchten. Das Erste und Zweite fällt bei einer 360 Grad Produktion komplett weg und wird ... weiterlesen ...

Star-Kameramann Michael Ballhaus verstorben

Dr. Michael Neubauer , 12.04.2017

Der im In- und Ausland bekannte deutsche Star-Kameramann Michael Ballhaus ist mit 81 Jahren in der Nacht vom 11. zum 12. April 2017 in seiner Berliner Wohnung verstorben, "nach kurzer Krankheit, friedlich", wie seine Familie am 12. April bekanntgab.


Michael Ballhaus (m), immer interessiert an der neuen Technik, hier 2009


Michael ... weiterlesen ...

++ WICHTIG +++ BETR. VG BILD - KUNST +++ WICHTIG ++

BVK , 10.04.2017

Änderung der Meldefristen für Urheber der Berufsgruppe III bei der VG Bild - Kunst

Das im Juni 2016 in Kraft getretene Verwertungsgesellschaftengesetz macht eine Neubewertung der Filmverteilung notwendig. Eine entsprechende Anpassung konnte in der außerordentlichen Mitgliederversammlung vom Dezember 2016 jedoch wegen Differenzen im Detail noch nicht beschlossen werden und soll jetzt ... weiterlesen ...

RHOdium Full Spectrum Neutral Density (FSND) Filter von Schneider-Kreuznach

BVK , 10.04.2017



Pressemitteilung von Schneider Kreuznach vom 4.04.17

Neue RHOdium Full Spectrum Neutral Density (FSND) Filter
von Schneider-Kreuznach


In der Physik bezeichnet der griechische Buchstabe rho (ρ) die optische Dichte. Das Element Rhodium zählt im Periodensystem zu den Platinmetallen. Schneider-Kreuznach freut sich, ein weiteres Edelmetall in seine Filterserie aufnehmen ... weiterlesen ...

BVK-Jahreshauptversammlung in Hamburg

Dr. Michael Neubauer , 09.04.2017

Save the date!

Die Jahreshauptversammlung des BVK 2018 wird vom 20.01. bis 21.01.2018 in Hamburg stattfinden.

Nach einer turbulenten Amtsperiode 2016-2018 wird im Januar in Hamburg der BVK-Vorstand neu gewählt. Grund genug, nicht nur Rückschau auf die abgelaufene Vorstandszeit zu halten, sondern auch einen ambitionierten Blick nach vorn zu werfen! Wie ... weiterlesen ...

"INSPIRATION" - IMAGO SYMPOSIUM in Amsterdam

BVK , 03.04.2017




We are inviting great cinematographers as guest speakers: artists, who have shown such a degree of creativity and personal expression that we simply have to meet them, have a talk, and a chance to be mutually inspired.
Our guest speakers, who have shown such a ... weiterlesen ...

UMBAU ARRI-KINO

BVK , 03.04.2017

ARRI Kino wird umgebaut

- Modernste Bild- und Tontechnik, neues Komfort- und Serviceniveau
- Partnerschaft mit der Premium Entertainment München GmbH
- Anspruchsvolles Kino für Cineasten


30. März 2017, München Das ARRI Kino in der Türkenstraße gehört zu den traditionsreichsten Filmtheatern in der bayerischen Landeshauptstadt. Ab Januar 2018 soll es nach derzeitigem Planungsstand ... weiterlesen ...

25 Jahre CAMERIMAGE FESTIVAL

BVK , 28.03.2017

Das CAMERIMAGE FESTIVAL feiert dieses Jahr seinen 25. Geburtstag. Das FESTIVAL findet heuer vom 11. bis 18. November 2017 in Bydgoszcz (PL) statt.

Ab sofort können Eure Filmprojekte für die unterschiedlichen Wettbewerbskategorien eingereicht werden! Weitere Informationen findet Ihr hier.

Der BVK unterstützt CAMERIMAGE im Rahmen seiner Möglichkeiten und pflegt eine enge Kooperation. Hinfahren lohnt sich, jeder, der dort war, ist begeistert und motiviert zurückgekehrt... - und will wieder hin!
Die unglaubliche Gastfreundschaft und der Enthusiasmus unserer polnischen Partner, Kinokultur zu zelebrieren und die große Familie der Kinematografie zusammenzubringen, sind bewundernswert!

Fotos vom Marburger Kamerapreis 2017 an Luca Bigazzi

Markus Stoffel , 19.03.2017



Luca Bigazzi im Licht seines Films "Youth"


Eine Auswahl meiner Fotos von der diesjärigen Veranstaltung, aus der von 2015 (Ed Lachman) und 2016 (Jürgen Jürges) sowie der Besuch bei CW Sonderoptic in Wetzlar:

https://www.flickr.com/photos/148803615@N03/albumshttps://www.flickr.com/photos/148803615@N03/albums

50 Jahre Farbfernsehen in Deutschland

BVK , 15.03.2017

50 Jahre ist es her, dass Herr Köpke in den deutschen Wohnzimmern beim Verlesen der Nachrichten plötzlich in Farbe erschien.
Mit einem symbolischen Druck auf einen roten Knopf startete der damalige Vizekanzler und Außenminister Willy Brandt das Farbfernsehen auf der IFA, der Internationalen Funkausstellung, um 10:57 am 25. August 1967. ... weiterlesen ...

Farbqualität bei Aufnahme und Wiedergabe im Fernsehen

BVK , 13.03.2017


Professor Dietrich Sauter
Unser außerordentliches Mitglied Professor Dietrich Sauter hat auf der Webseite der FKTG Fernseh- und Kinotechnische Gesellschaft e.V. einen hochinteressanten Artikel über die Farbqualität bei Aufnahme und Wiedergabe im Fernsehen veröffentlicht. Professor Sauter bezieht sich in dem Aufsatz auch auf den Vortrag, den Prof. Dr. Quoc Khanh über Farbbildqualität mit LED-Beleuchtung und Digitalkamera und die weitere Entwicklung der Farbmetrik unter UHD-Einfluss auf der cinec 2016 gehalten hat.

Hier ist der Link zu dem Artikel: FKTG - Farbqualität Fernsehen


Auf ein Neues, das X-OCN 4K Format

Hans Albrecht Lusznat , 10.03.2017



Sebastian Leske (Sony), Anfang März beim Ludwig Tec-Day München

Gerade haben wir mit XAVC und seiner Intraframe oder Long-Gop Kodierung ein 10bit Videoformat mit verschiedener Aufzeichnungsdichte als mittleres Qualitätslevel akzeptiert und verstanden, da biegt Sony mit einem neuen 4K 16bit Format um die Ecke und ... weiterlesen ...

50. Deutscher Wirtschaftsfilmpreis 2017

BVK , 07.03.2017

Der Deutsche Wirtschaftsfilmpreis feiert Jubiläum! 2017 wird der Wettbewerb des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie zum 50. Mal ausgeschrieben. Alle Kreative der Filmwirtschaft sind herzlich eingeladen, sich mit ihren Werken an dem diesjährigen Wettbewerb zu beteiligen.

Anmeldeschluss war der 9. April 2017.

Der Deutsche Wirtschaftsfilmpreis 2017 wird für besondere filmische Darstellungen in ... weiterlesen ...

BVK Besuch bei Schneider Kreuznach

Hans Albrecht Lusznat , 06.03.2017



Jan Bethke, Schneider Optik Designerin Hilde Ebbesmeier

Jos. Schneider Kreuznach gehört seit den 20er Jahren zu den Filmkamera Objektivherstellern in Deutschland. Legendär und in großer Stückzahl verkauft ist der Xenon Objektivsatz zur Arriflex 35mm Kamera, bei dem sieben Brennweiten mit der hohen Anfangsöffnung F2.0 in ... weiterlesen ...

Marburger Kamerapreis / Marburger Kameragespräche

bvk , 06.03.2017

So viele Mitglieder des BVK haben sich noch nie auf den Weg nach Marburg gemacht





AGDOK Kameratest

Hans Albrecht Lusznat , 25.02.2017




Einen ausführlichen Kameratest haben im letzten Herbst Kollegen der Arbeitsgemeinschaft Dokumentarfilm in Berlin vorgenommen, natürlich im Hinblick auf die Dokumentarfilmtauglichkeit der entsprechenden Modelle.
Am Start waren die folgenden Kameramodelle Blackmagic Pocket Cinema Camera (BMPCC), Sony ɑ6300/ɑ6500, Blackmagic Cinema Camera (BMCC), Sony ɑ7S II, Blackmagic Production Camera 4k(BMPC4k), Blackmagic Ursa Mini 4.6k, Sony FS7, Canon C300 II, RED Raven, Panasonic Varicam LT, Arri Amira. Weiteres über die Tests und die vergleichenden Videomuster findet sich auf der AGDOK Homepage.Kameratest


Abtretung an den BVK aus Bild-Kunst Ausschüttungen

BVK , 30.01.2017

Bereits auf der Mitgliederversammlung 2003 wurde beschlossen, dass ausschüttungsberechtigte Mitglieder dem BVK 20% (jedoch nicht mehr als 300,00 ) ihrer jährlichen Ansprüche aus Kameraarbeit bei der VG Bild-Kunst an den BVK abtreten sollten, um es mit diesem Beitrag dem Verband zu ermöglichen, auch in finanziell schwierigen Zeiten die berufspolitischen Ziele ... weiterlesen ...

GVR Kino des BVK wird genutzt

BVK , 20.10.2016

Ihr Lieben,

die im März 2013 in Kraft getretene GVR Kino (Gemeinsame Vergütungsregel für Kinofilme) des BVK, welche mit der bedeutendsten deutschen Kinofilmproduktion CONSTANTIN Film Produktion GmbH abgeschlossen wurde, ist nach Kenntnis des BVK mittlerweile in zahlreiche Verträge mit DoP (auch solchen, die nicht Mitglied im BVK sind - warum auch ... weiterlesen ...

GVR des BVK mit ProSiebenSat.1

BVK , 17.08.2016

Berufsverband Kinematografie vereinbart Gemeinsame Vergütungsregeln mit ProSiebenSat.1 TV Deutschland

Unterföhring, 17. August 2016
Zügige und konstruktive Gespräche: Der Berufsverband Kinematografie e.V. (BVK) hat sich mit der ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH auf Gemeinsame Vergütungsregeln (GVR) gemäß 36 Urheberrechtsgesetz verständigt. Damit haben der Berufsverband der freischaffenden, bildgestaltenden Kameraleute und die Sendergruppe eine kollektivvertragliche ... weiterlesen ...

Neue interessante Versicherungsmöglichkeiten

BVK , 30.07.2015

Um BVK-Mitgliedern adäquate Versicherungsmöglichkeiten in den Bereichen Berufs-/Betriebshaftpflicht, Privathaftpflicht und Berufsunfähigkeit/Existenzschutz zu bieten, möchten wir Euch nach einiger Recherche neue Angebote vorstellen. Der BVK vermittelt selbst keine Versicherungen, man wende sich bei Interesse direkt an den Anbieter.

Wer sich als Mitglied einloggt, kann im Bereich AKTUELLES unter dem Stichwort "Versicherung" weitere Informationen finden.