Berufsverband Forum Downloads Kontakt Login English

Downloads: Verband

Bitte klicken Sie jeweils auf das Symbol, um die entsprechende Datei herunter zu laden.
 
Das Organigramm des BVK
Die Struktur des BVK bersichtlich dargestellt
Urteil des Bundessozialgerichtes zu "Kameraleuten"
Das Bundessozialgericht (nachfolgend: BSG) hatte ber die Knstlereigenschaft von Kameraleuten positiv entschieden.
Pensionskasse Rundfunk - Infos fr Rechnungssteller
Rechnungssteller, die fr Produktionen und Sender ttig sind, welche Mitglied der Pensionskasse Rundfunk sind, haben das Recht auf ihrer Rechnung an den Auftraggeber den Pensionskassenbeitrag geltend zu machen. Hierbei wird der Anstaltsanteil (7% bei Nichtmitgliedern der KSK, 4% bei KSK-Mitgliedern) sowie der Eigenanteil (7% bei Nichtmitgliedern der KSK, 4% oder 7% (optional)bei KSK-Mitgliedern)
Stimmbertragung VG Bild-Kunst an Verband
Anleitung zur Stimmbertragung der VG Bild-Kunst an einen Verband auf elekronischem Wege
Sony Cine Gear Sessions 2017
Auf der diesjhrigen Cinegear in Los Angeles ist Sony mit einem umfangreichen Programm vertreten.
50 Jahre Farbfernsehen in Deutschland
Programm der Festveranstaltung am 9. bis 10.09.2017 im Deutschen Film- und Fototechnik Museum.
GVR Kino des BVK mit der Constantin Film Produktion GmbH
Am 20.12.2012 wurden Gemeinsame Vergtungsregeln fr die Beteiligung von bildgestaltenden Kameramnnern/-frauen vereinbart.
TV-INFO Wann luft der eigene Film wo?
Tool zu Benachrichtigung ber Sendetermine eigener Filme
GVR des BVK mit ProSiebenSat.1
Am 17.08.2016 vereinbarten die Sendergruppe ProSiebenSat.1 und der BVK Gemeinsame Vergtungsregeln fr die Beteiligung von bildgestaltenden Kameramnnern/-frauen.
Offener Brief - Forderung der MPK nach Beibehaltung der Haushaltsabgabe
BVK untersttzt den Appell von fairTV und Filmschaffenden sich in einem offenen Brief an die MinisterprsidentInnen zu wenden
Pressemitteilung des BVK vom 11.08.2016
PM des BVK anllich der erfolgten Einreichung einer Dienstaufsichtsbeschwerde beim Prsidium des LG Stuttgart durch den Kameramann des Welterfolgs "DAS BOOT", Jost Vacano
Einigungsvorschlag GVR BVK ./. BR
Einigungsvorschlag der Schlichtungsstelle GVR BVK ./. BR zu Eigenproduktionen
Offener Brief der Kreativverbnde gegen die Senkung von Rundfunkgebhren
Auf Initiative des Verbands der Agenturen haben sich mehrere Verbnde in einem Offenen Brief an die Ministerprsidentinnen und Ministerprsidenten der Lnder gewandt.
ver.di TV FFS vom 1. Mrz 2016
VERDI Tarifvertrag in der letztgltigen Fassung
Offener Brief an den NDR
Zwei Knstler wehren sich gegen den NDR.
Konferenz Urheberrecht
Rede der Kulturstaatsministerin anlsslich der Fachkonferenz der Initiative Urheberrecht in Kooperation mit dem Institut fr Urheber- und Medienrecht zum Thema Die Zukunft des Urheberrechts - 50 Jahre Urheberrecht in Deutschland
Brandbrief des BVK zur Situation der Bildgestalter
Der BVK beschreibt in einem Brandbrief die Misere in der Branche und leitet konkrete Forderungen ab
Offener Brief der AUF an die Intendanten und Sender-Verantwortlichen von ARD & ZDF
Mit diesem Schreiben bittet die AUF die Sender-Verantwortlichen von ARD und ZDF bei den Fernsehanstalten darauf hinzuwirken, dass sich die kommerziellen Tochtergesellschaften der Sender im Bereich technischer Filmdienstleistungen marktkonform verhalten.
Camerimage Cinematographers Memorandum for 2015
BVK und PSC (Polish Society of Cinematographers) haben anlsslich Camerimage 2014 ein Memorandum zur Umsetzung in 2015 beschlossen: "Protecting Authors Rights in the Digital Age", welches u.a. an EU-Kommissar Gnther Oettinger bergeben wurde.
AUF - Kartellrechtliches Gutachten
Ein Gutachten des renommierten Kartellrechtlers Prof. Dr. Rupprecht Podszun zum kartellrechtswidrigen Verhalten der ffentlich-rechtlichen Fernsehkonzerne im Bereich technischer Dienstleistungen fr Filme. Hier die Zusammenfassung.
Zehn Gebote fr die Filmwirtschaft
Entstanden beim Empfang "Nett Wrking mit GroKos" am ersten Berlinale-Sonntag 2015
"Boot"-Streit geht in die heie Phase
SZ-Artikel ber "Boot"-Prozess
Evtl. Rckerstattung von Sozialversicherung?
Zuviel bezahlte Sozialbeitrge kann man sich ggf. erstatten lassen. Eine Zusammenstellung der Mglichkeiten, hat unser Kollege Martin Bethge dankenswerterweise zusammengestellt.
Fachwrterbuch Deutsch - Englisch
Falkos Excel-Tabelle umgewandelt in ein PDF
Artikel im British Cinematographer Magazine
Nr. 056 - Mrz 2013, von Johannes Kirchlechner
Beschftigungsformen von Kameraleuten
von Dr.Michael Neubauer zum Thema Beschftigungsformen von Kameraleuten und sozialversicherungsrechtliche Folgen
Sicherheit und Haftung am Filmset
Fachvortrag von Dipl.-Ing. Joachim Bayersdrfer, Berufsgenossenschaft der Feinmechanik und Elektrotechnik
Informationen zur Tariftreue
Das System der AG "Die Filmschaffenden" zur Einhaltung der Tariftreue