Berufsverband Forum Downloads Kontakt Login English

ERINNERUNG AN WOLFGANG TREU (1930-2018)

BVK, 08.01.2018




Am Neujahrstag 2018 ist der Kameramann Wolfgang Treu, Alt-Ehrenprsendent des BVK, im Alter von 87 Jahren in seiner Wohnung in Hamburg nach einer Zeit der huslichen Pflege und Betreuung friedlich eingeschlafen. Wir denken voller Dankbarkeit an ihn und wrdigen seine Lebensleistung, die auch fr unseren Berufsverband eine groe Bedeutung hat.
Wolfgang Treu wurde am 12.04.1930 in Hamburg geboren. Er besuchte in Berlin das Gymnasium und wurde noch zum Volkssturm einberufen, der ihm dann aber durch das Kriegsende erspart blieb. In Ltjenburg machte er eine Fotografenlehre, bevor er bei dem Hamburger Kulturfilm-Produzenten Alfred Erhardt zum Kameramann ausgebildet wurde. Wolfgang Treu drehte kleine Dokumentar- und Werbefilme und war anschlieend von 1958 bis 1962 Kameraassistent und Operator bei Heinz Pehlke - u.a. den eindrucksvollen Film Das Totenschiff.



Als Chefkameramann debtierte er mit dem Fernsehfilm Die achte Runde unter der Regie von Eberhard Itzenplitz. Es folgten weitere Fernsehfilme und -serien. Er drehte u.a. mit dem Regisseur Rudolf Noelte Das Schloߓ nach Franz Kafka, mit Johannes Schaaf Trotta - Die Kapuzinergruft, mit Maximilian Schell Der Fugnger und mit Hark Boom Nordsee ist Mordsee und Moritz, lieber Moritz, um nur einige wenige Titel zu nennen.

Zahlreiche Preise und Ehrungen zeugen von der knstlerischen Leistung des Bildgestalters Treu, so u.a. der Bundesfilmpreis 1968 fr "Das Schlo", Premio Aladroque al la Mejor Fotografia fr "Nordsee ist Mordsee" in Cartagena 1977, Nomination Finalist ASC-Award 1988 for "Outstanding Achievement in Cinematography" fr "The Life of Hemingway", Nominierung zum Deutschen Kamerapreis 1984, 1990, 1994 sowie der Ehrenpreis des BVK, die Glserne Kamera 2005.
Auf filmportal.de findet man seine vollstndige Filmografie

In spteren Jahren nahm Wolfgang Treu zunehmend auch Lehrttigkeiten wahr, zunchst am Institut fr angewandte Medien in Hamburg und danach vor allem an der Filmakademie in Ludwigsburg, wo er eine Honorarprofessur innehatte und den Ausbildungsgang Kamera/Bildgestaltung mitprgte. Im BVK-Vorstand engagierte sich Wolfgang Treu von 1986 bis 1988 und von 1990 bis 2000 als geschftsfhrender Vorstand (nach Bestellung eines Geschftsfhrers ab 1996 als BVK-Prsident).


Die Vernderung des Selbstverstndnisses unseres Berufsverbands aus der 35mm-dominierten Club-Mentalitt zu einer demokratischen und offenen Interessenvertretung fand mageblich in der Prsidentschaft von Wolfgang Treu statt. Auch die Professionalisierung des BVK mit einer hauptamtlichen Geschftsfhrung trieb Wolfgang mit seinen Vorstandskollegen voran. Wer den heutigen BVK, die Offenheit und Gesellschaftsorientierung, aber auch die immer respektvolle Diskussionskultur in unserem Verband und im Vorstand erlebt, darf Wolfgang Treu dankbar sein, der ein Meister der leisen Tne und des Ausgleichs war. Wir sind dankbar fr das, was er fr den Berufsstand und seine Interessenvertretung geleistet hat - und werden ihn in dankbarer, ehrender Erinnerung behalten, mit Pfeife im Mund und einem Glas Rotwein in der Hand.

Wolfgang Treu fehlt uns - und wir werden ihn auch in Zukunft vermissen!

Die Trauerfeier fr Wolfgang und seine kurz vor ihm verstorbene Ehefrau Ellinor findet am 15. Mrz 2018 um 13.30 Uhr in der Cordeshalle des Bestattungsforums auf dem Friedhof Ohlsdorf, Fuhlsbtteler Str. 756 in 22337 Hamburg statt.
Die Seebestattung findet zu einem spteren Zeitpunkt im kleinen Kreise statt.

B V K Berufsverband Kinematografie e.V.
(Fotos: Nr. 1-3 Privatarchiv W. Treu, Nr. 4 J. Betke, BVK)




StandfotografInnen entscheiden sich für den BVK

BVK , 07.02.2018

Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung in Hamburg (20./21.2018) wurde über die Gründung einer neuen Sektion "Standfotografie" im Berufsverband abgestimmt. Aus diesem Anlaß gab der BVK folgende Pressemitteilung raus.

Das Steadicam M1 Volt zum ersten Mal in Deutschland

Hans Albrecht Lusznat , 22.02.2018



BVK Kollege Thomas Gottschalk probiert das neue Gerät


Anlässlich der Steadicam Lounge 2018 im Rahmen eines internationalen Workshops veranstaltet von der Münchner Firma Betz Tools konnte man das neue Steadicam M1 Volt von Tiffen begutachten und ausprobieren.
Die elektronische Echtzeit-Lagestabilisierung ist die Kerntechnologie des moderner ... weiterlesen ...

JETZT Petition unterschreiben für Netz-Vergütungen!!!

BVK , 22.02.2018

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

im Netz werden mit audiovisuellen Inhalten gewaltige Gewinne gemacht, aber IHR WERDET NICHT BETEILIGT. Das ist ein Skandal!

Auf EU-Ebene wehren sich nun Autoren, Regisseure und andere Filmurheber gegen diese kalte Enteignung mit einer Petition, die faire Netzvergütungen einfordert. Darum bitte UNTERSCHREIBEN!

Folgt dem Aufruf der VG Bild-Kunst und geht dann unten auf "Sign the Petition"!!!

Jede Unterschrift trägt dazu bei Urhebervergütungen fair zu gestalten!

Euer BVK

B V K - Bildgestaltung verdient Krötenwanderung!

BVK FACHEXKURSION - OPTIK

BVK , 12.02.2018


SPEZIELLE OPTISCHE LÖSUNGEN FÜR DIE KINEMATOGRAFIE








Der BVK veranstaltet in Cooperation mit unseren Fördermitgliedern IB/E Optics und Vantage eine besondere Fachexkursion exklusiv für Mitglieder:
Am 8. / 9.März geht es in Bayerischen Wald und die schöne Oberpfalz.

Donnerstag, den 8.03.2018: ... weiterlesen ...

INTERVIEW MIT ANETTE HAELLMIGK BVK

BVK , 12.02.2018


Anette Haellmigk (Photo Sean Moe)


Anette Haellmigk, seit 1983 treues Mitglied des BVK, arbeitet seit vielen Jahren in den USA. Seit 2015 wurde sie für ihre Arbeit an "Game of Thrones" zweimal für den ASC-Award sowie ebenfalls zweimal für den EMMY nominiert, ein großer Erfolg, zu dem wir ihr nochmals herzlich gratulieren. In der amerikanischen Online Zeitschrift Creative Cow erschien ein sehr lesenswertes Interview mit Anette Haellmigk:
Interview Anette Haellmigk

long working hours in the US movie- and TV business

Jost Vacano , 11.02.2018


Liebe Kolleginnen und Kollegen,

gerade wieder laufen die Tarifverhandlungen von ver.di/BFFS (mit BFS) und der Produzentenallianz, speziell im Bereich von Arbeitsbedingungen, -zeiten und Gesundheitsschutz wurden vom BVK im Verbund mit anderen Verbänden wesentliche Verbesserungen erarbeitet und eine entsprechende Neuausrichtung des laufenden Tarifvertrages gefordert. Leider bisher ohne nachhaltige Resonanz der Verhandlungsführer ... weiterlesen ...

HdM INTERNATIONAL CINEMATOGRAPHY DAYS, Stuttgart

BVK , 08.02.2018

Mitte März richtet die Hochschule der Medien in Stuttgart die 2. HdM Cinematography Days aus.

Zum zweiten Mal nach 2016 veranstaltet die Hochschule der Medien (HdM) am Campus in Stuttgart-Vaihingen die "HdM Cinematography Days. Vom 15. bis 17. März dreht sich dort alles um neue Technologien und Gestaltungsfragen in der Kinematografie.

Vorläufige ... weiterlesen ...

BVK & SONY - Seminar zur Berlinale 2018

BVK , 06.02.2018

Anläßlich der Berlinale 2018 bietet SONY gemeinsam mit dem BVK ein Seminar zum Thema

"VENICE and F55 in living colour: RAW and X-OCN, your next level film stock"


Referenten: DoP Alexander Palm BVK und Peter Spans (Writer/Director)
Dienstag, 20.02.2018 im Sony Store Berlin (Potsdamer Str. 4)

Mehr dazu und zu weiteren interessanten Veranstaltungen von Sony findet Ihr
hier.

Neuigkeiten zu VENICE findet Ihr in der am Freitag von SONY veröffentlichten Pressemitteilung.

Markteinführung der ARRI Alexa LF

BVK , 05.02.2018




Pressemitteilung unseres Fördermitgliedes ARRI zur Markteinführung der neuen Arri Alexa LF:

ARRI bringt Large-Format-Kamerasystem auf den Markt

Komplett neues System: ALEXA LF Kamera, ARRI Signature-Prime-Objektive und LPL-Objektiv-Mount
Emotional packende Bilder mit immersiver, dreidimensionaler Anmutung ziehen Betrachter in ihren Bann
Kompatibel zu vorhandenen Objektiven, Zubehör und Workflows


2. ... weiterlesen ...

Preis für beste Bildgestaltung im Dokumentarfilm

BVK , 05.02.2018


Beim 28. FILMKUNSTFEST Mecklenburg-Vorpommern (*1.-6. Mai 2018*) wird erstmals ein Preis für die beste Bildgestaltung eines Filmes aus dem Dokumentarfilmwettbewerb vergeben. Die von der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin gestiftete Auszeichnung wird mit 2.500 Euro dotiert sein und von der dreiköpfigen Dokumentarfilmjury vergeben werden. Der neue Preis ergänzt die mit 5.000 Euro dotierte Auszeichnung für den Besten Dokumentarfilm.

Die Frist für die Einreichung von Filmen läuft noch bis Ende Februar

Unter folgendem Link findet man die Richtlinien für die Einreichung von Filmen: Filmkunstfest MV



TELTEC Berlin ist umgezogen

BVK , 05.02.2018

Pressemitteilung unseres Fördermitgliedes Teltec AG

Einladung zur großen Eröffnungsfeier am Donnerstag, den 01.03.2018

Die Teltec Aktiengesellschaft baut am Standort Berlin ihre Präsenz weiter aus und befindet sich seit Ende 2017 in neuen, größeren Geschäftsräumen am Wohlrabedamm 32 (Siemensstadt).


Aus diesem Anlass veranstaltet Teltec am 01.03.2018 von 11:00 20:00 Uhr ein Open House ... weiterlesen ...

"Hands on xK national und international" HFF München

BVK , 01.02.2018

"Hands on xK national und international" an der HFF, mit den altbewährten Seminarleitern und vielen neuen internationalen Dozenten.

Kostenlose Abendveranstaltungen

Dokumentarfilmforum mit Nina Badoux - Preis: Beste Dokfilmkamera CAMERIMAGE 2017 für Radio Kobani. Screening und Diskussion mit Axel Block
Dienstag, den 20.03.2018 ab 18.00 Uhr - Eintritt frei!

Kameraforum mit Roberto Schaefer. ... weiterlesen ...

BVK-Mitgliederversammlung stellt sich hinter die Kolleginnen in der Branche

BVK , 30.01.2018

Bei der Mitgliederversammlung des BVK am 20./21. Januar in Hamburg wurde u.a. intensiv über das Thema Gendergerechtigkeit diskutiert. Aus diesem Anlaß gab der BVK folgende Pressemitteilung aus.

MARBURGER KAMERAPREIS / BILD-KUNST KAMERAGESPRÄCHE 2018

BVK , 29.01.2018


Der mit 5.000 dotierte 18. Marburger Kamerapreis 2018 geht an die Kinematografin Hlne Louvart, AFC.


Hlne Louvart mit Wim Wenders am Set von "Pina" (Foto D. Wenders / Neue Road Movies GmbH)


Die in Kooperation mit dem BVK veranstalteten Bild-Kunst Kameragespräche und der Marburger Kamerapreis ... weiterlesen ...

Verbände PRO Tarif erhöhen den Druck

BVK , 24.01.2018

Am 23. Januar hat die Initiative "Verbände PRO Tarif", der auch der BVK angehört, eine Pressemitteilung veröffentlicht, um den Druck in den Tarifverhandlungen zu verstärken.

Informationen zu Verbände PRO Tarif.
Informationen zur aktuellen ver.di Tarifrunde.

Bayerischer Filmpreis für Matthias Fleischer BVK

BVK , 23.01.2018


Matthias Fleischer


Der BVK gratuliert seinem Mitglied Matthias Fleischer sehr herzlich zur erneuten Auszeichnung mit dem Bayerischen Filmpreis im Rahmen einer Gala in München am 19.01.2018. In der Kategorie "Beste Bildgestaltung" erhielt er für seine Kameraarbeit zum Film "Die kleine Hexe" eine der begehrten Trophäen.


B V K - Bilder voller Kreativität!

Jahreshauptversammlung des BVK mit neuem Vorstand

BVK , 23.01.2018

Am Wochenende 20./21. Januar fand die Jahreshauptversammlung des BVK im Hamburger Ruderclub Favorite Hammonia statt. In der gutbesuchten Mitgliederversammlung waren 177 Stimmen vertreten, ein neuer Rekord der Beteiligung. Neben strukturellen Fragen des Berufsfelds wurde über technische Entwicklungen und auch über gestalterische Herausforderungen diskutiert.



Teilnehmer der Mitgliederversammlung des BVK gestanzt vor typischer Hamburger Nebelwand am Ruderclub


Ein ... weiterlesen ...

Mediengruppe RTL schließt mit BVK Gemeinsame Vergütungsregeln ab

BVK , 16.01.2018

Der Berufsverband Kinematografie und die Mediengruppe RTL Deutschland haben Gemeinsame Vergütungsregeln für den Bereich "Primetime Fiction" mit Rückwirkung bis 2002 für bildgestaltende Kameraleute / DoP abgeschlossen.
Hierzu hat der Verband eine Pressemitteilung herausgegeben.

Der Volltext der GVR findet sich hier.

Damit hat der BVK nach der GVR Kino und der GVR BVK / ProSiebenSat.1 nunmehr eine dritte Gemeinsame Vergütungsregel für Kinematografen / DoP realisiert.

B V K - Berufsverband vereinbart Konditionen

Ein später Brief an meinen Freund Wolfgang Treu (1930-2018)

Jost Vacano , 08.01.2018



Marburg 2015: Wolfgang Treu (rechts) mit Ed Lachman und Jost Vacano (Foto J. Betke BVK)

Lieber Wolfgang,

es macht mich sehr traurig, dass ich Dir diesen Brief nicht früher geschrieben habe, ich widme ihn Dir aber trotzdem:
Irgendwann in den sechziger Jahren sind wir uns persönlich begegnet, ... weiterlesen ...

BOOT-Urteil spricht DoP hohe Nachzahlungen und Beteiligung zu

B V K , 23.12.2017

OLG München verkündet Vergütungsurteil im BOOT-Prozeß:

Der Kameremann Jost Vacano ASC/BVK erhält hohe Nachzahlungen und Zinsen auf ihm bisher vorenthaltene Vergütungen für die Verwertung des Erfolgsfilmes "Das BOOT", und muß auch zukünftig beteiligt werden.

Am Donnerstag, den 21. Dezember 2017, hat das Oberlandesgericht München das Schlußurteil im Berufungssprozeß um die urheberrechtlichen Vergütungsforderungen ... weiterlesen ...

IB/E Optics Eckerl GmbH - neues Fördermitglied des BVK

BVK , 18.12.2017




Seit Kurzem darf der BVK die IB/E Optics Eckerl GmbH zu seinen Fördermitgliedern zählen: Wir freuen uns sehr darüber und heißen die Firma und ihre Mitarbeiter herzlich in unserem Kreis willkommen!

IB/E OPTICS ist Dienstleister und Produzent für kundenspezifische Optik im Bereich Bildaufnahme, Projektion und ... weiterlesen ...

Offener Brief der filmschaffenden Verbände an deutsche MdEPs zum Sat/Cab-Verordnungsvorschlag

BVK , 11.12.2017

In einem offenen Brief wenden sich filmschaffende Verbände, unter anderen auch der BVK, an die deutschen Abgeordneten des europäischen Parlaments zum Sat/Cab-Verordnungsvorschlag. Inhaltlich geht es in dem Brief darum, dass das für die Wertschöpfung der gesamten Kreativbranche so wichtige Territorialprinzip im Urheberrecht gesichert werden muss und die Vertragsfreiheit bei der Verwertung der Rechte zu stärken ist!

Der Wortlaut des Briefes: Brief an deutsche MdEP

Bundessozialgericht entscheidet zu "Kameraleuten"

BVK , 24.08.2017

Ein für unseren Berufsstand relevantes höchstrichterliches Urteil des Bundessozialgerichtes (BSG) soll Euch nicht vorenthalten werden, da es als Argumentationshilfe auch bei Vertragsverhandlungen hilfreich sein kann. Bei Rückfragen hierzu bitte die Geschäftsstelle des BVK kontaktieren.

Urteil des Bundessozialgerichtes vom 29.11.2016, Az.: B 3 KS 2/15 R Kameraleute

Das Bundessozialgericht (nachfolgend: BSG) hatte ... weiterlesen ...

Pensionskasse Rundfunk - FAQ für Rechnungssteller

BVK , 24.07.2017

Rechnungssteller, die für Produktionen und Sender tätig sind, welche Mitglied der Pensionskasse Rundfunk sind, haben das Recht auf ihrer Rechnung an den Auftraggeber den Pensionskassenbeitrag geltend zu machen. Hierbei wird der Anstaltsanteil (7% bei Nichtmitgliedern der KSK, 4% bei KSK-Mitgliedern) sowie der Eigenanteil (7% bei Nichtmitgliedern der KSK, 4% oder 7% (optional)bei KSK-Mitgliedern)

Wir haben unter FAQ Pensionskasse Rundfunk / Rechnungssteller im Downloadbereich ein PDF bereitgestellt, in dem an Hand von Rechenbeispielen die Sache erläutert wird.

Bei Fragen bitte sich direkt an die Pensionskasse Rundfunk (PKR) wenden. Nicht an den BVK!

Mitgliedsbescheinigung selbst erstellen

BVK , 11.07.2017

Unser Webmaster Uli Schmidt hat jetzt eine Möglichkeit eingerichtet, dass sich Mitglieder eine Mitgliedsbescheinigung selber herunterladen können. Diese Bescheinigung ist allerdings keine Beitragsbescheinigung für das Finanzamt und kein Nachweis zum Beantragen eines Presseausweises. Die Beitragsbestätigungen für das Finanzamt werden - wie gehabt - jeweils bis Ende Februar eines jeden Jahres ... weiterlesen ...

UMBAU ARRI-KINO

BVK , 03.04.2017

ARRI Kino wird umgebaut

- Modernste Bild- und Tontechnik, neues Komfort- und Serviceniveau
- Partnerschaft mit der Premium Entertainment München GmbH
- Anspruchsvolles Kino für Cineasten


30. März 2017, München Das ARRI Kino in der Türkenstraße gehört zu den traditionsreichsten Filmtheatern in der bayerischen Landeshauptstadt. Ab Januar 2018 soll es nach derzeitigem Planungsstand ... weiterlesen ...

Abtretung an den BVK aus Bild-Kunst Ausschüttungen

BVK , 30.01.2017

Bereits auf der Mitgliederversammlung 2003 wurde beschlossen, dass ausschüttungsberechtigte Mitglieder dem BVK 20% (jedoch nicht mehr als 300,00 ) ihrer jährlichen Ansprüche aus Kameraarbeit bei der VG Bild-Kunst an den BVK abtreten sollten, um es mit diesem Beitrag dem Verband zu ermöglichen, auch in finanziell schwierigen Zeiten die berufspolitischen Ziele ... weiterlesen ...

GVR Kino des BVK wird genutzt

BVK , 20.10.2016

Ihr Lieben,

die im März 2013 in Kraft getretene GVR Kino (Gemeinsame Vergütungsregel für Kinofilme) des BVK, welche mit der bedeutendsten deutschen Kinofilmproduktion CONSTANTIN Film Produktion GmbH abgeschlossen wurde, ist nach Kenntnis des BVK mittlerweile in zahlreiche Verträge mit DoP (auch solchen, die nicht Mitglied im BVK sind - warum auch ... weiterlesen ...

GVR des BVK mit ProSiebenSat.1

BVK , 17.08.2016

Berufsverband Kinematografie vereinbart Gemeinsame Vergütungsregeln mit ProSiebenSat.1 TV Deutschland

Unterföhring, 17. August 2016
Zügige und konstruktive Gespräche: Der Berufsverband Kinematografie e.V. (BVK) hat sich mit der ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH auf Gemeinsame Vergütungsregeln (GVR) gemäß 36 Urheberrechtsgesetz verständigt. Damit haben der Berufsverband der freischaffenden, bildgestaltenden Kameraleute und die Sendergruppe eine kollektivvertragliche ... weiterlesen ...

Neue interessante Versicherungsmöglichkeiten

BVK , 30.07.2015

Um BVK-Mitgliedern adäquate Versicherungsmöglichkeiten in den Bereichen Berufs-/Betriebshaftpflicht, Privathaftpflicht und Berufsunfähigkeit/Existenzschutz zu bieten, möchten wir Euch nach einiger Recherche neue Angebote vorstellen. Der BVK vermittelt selbst keine Versicherungen, man wende sich bei Interesse direkt an den Anbieter.

Wer sich als Mitglied einloggt, kann im Bereich AKTUELLES unter dem Stichwort "Versicherung" weitere Informationen finden.