Berufsverband Service Kontakt Login English
Berufsverband Kinematografie Menü zu Menü auf

ausserordentliches Mitglied

Michael Gööck
07.11.1959

Sophienstraße 7
DE 40597 Düsseldorf-Benrath
mobil:(0171) 491 81 40
e-mail:bitte klicken
homepage:http://www.artmixx.de
 

ausserordentliches Mitglied seit:1989
Ausbildung:Fotograf, Kameraassistent, Beleuchtungsmeister
bevorzugter Arbeitsbereich:Lichtgestaltung Bühne, Musik/Theaterfilm
spezielle Erfahrungen:Lightdesign, Lichttechnik, Digitaler Film/Video
Sport:Ski, Bergsteigen, Segeln
Sprachen:Englisch, (Französisch), (Italienisch)
Auslandserfahrungen:weltweit
Zusammenarbeit mit:Ulli Pfau, Gerold Hoffmann, Elisabeth Birke-Malzer, K.H. Käfer, Andreas Missler-Morell, Thorsten Schütte, Allan Miller, Thomas Wartmann, Christian Bauer, Peter Lindbergh
Theaterregisseure:
Pina Bausch, James McDonald, Tom Kühnel, Falk Richer, Thomas Ostermeier, Christina Paulhofer
Sonstiges:Michael Gööck arbeitete zunächst als Fotograf, ab 1986 als Kameraassistent und ab 1990 als Kameramann, vor allem im Bereich Musik- und Dokumentarfilm. 1995 bis 2000 war er Geschäftsführer des BVK, ab 2000 baute er die bvk Medien GmbH auf und produzierte in deren Verlag neben dem CameraGuide von 2000 bis 2003 auch die Zeitschrift CameraMagazin. Nach dem Besuch der Meisterschule für Veranstaltungstechnik engagierte ihn die Berliner Schaubühne am Lehniner Platz ab 2003 als Lichtgestalter. Als Leiter der Beleuchtung arbeitete er 2006 bis 2009 am Staatstheater Hannover und 2009 bis 2018 am Staatsschauspiel Dresden; seit 2018 ist er Lichtchef am Schauspiel Köln.
wichtige Produktionen:11 Entwürfe für einen Geburtstagsgruß (Bob Dylan) - Echoes of a Genius: Miles Davis in Europe - World Jazz (13 Folgen) - Der Fensterputzer (Pina Bausch
Kino:
Missing Allen, The man who became a camera (Best Documentary Filmfestival Montreal 2001; Canal Grande Venedig 2002, Certificate of Merit San Francisco 2002, William Dieterle Filmpreis 2002, Nominierung Europäischer Dokumentarfilmpreis 2003 Prix Arte, Nominierung Adolf Grimme Preis 2003)
Lightdesign:
Münchner Klaviersommer - Verdi-Requiem
(S. Celibidache) - Jazz Open ´96 - The Cactus of Knowledge (Rabih Abou Khalil, DVD) - Die Kopien - Electronic City - Unter Eis - Herzogin von Malfi (alle Schaubühne Berlin) - Baumeister Solness (Burgtheater Wien)